Kategorien
Cluster

Deutsche Schule Genf Vernier GE

8.12.21

Obwohl es mind. 22 PCR-bestätigte Covid-19-Fälle in 5 Klassen bei Primarschülern der Deutschen Schule Genf gibt (Stand 7. Dezember), hat die Genfer Kantonsärztin bisher noch nicht einmal eine Massentestung angeordnet. Über geplante Klassen- und Schulschliessungen ist bisher auch nichts bekannt. Manche Eltern appelieren deshalb an andere Eltern auch ohne „Pflicht“ ihr Kind wenigstens regelmässig mit Schnelltests zuhause zu testen.

Schule schreibt:

„In der aktuellen Situation empfiehlt die DSG in Absprache mit der Schulärztin, bereits ab sofort das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ab Klasse 1.“

„Die Deutsche Schule Genf darf rechtlich keine Klassentests durchführen oder anordnen. Nur die Genfer Gesundheitsbehörden dürfen Klassentests anordnen und durchführen.“

30.11.21

Einzelmeldung:

Einige PCR-Test bestätigte Fälle, mehrere Klassen betroffen. Irre – keinerlei Information von Seiten der Schule oder Behörden an Sitznachbarn und Klassenkameraden. Einzig Elterncafé wurde abgesagt.
Schutzkonzept nicht das Papier wert, auf dem es gedruckt ist…