Kategorien
Neuigkeiten

Situation Zug

Lageeinschätzung des Kantonsarzte: Die 7-Tagesinzidenz steigt weiterhin nur wenig gebremst. Im Durchschnitt der letzten 7 Tage kamen 127 neue Fälle hinzu

Die häufigsten genannten Infektionsquellen waren Bildungseinrichtungen (31 %), Familie und
Freunde (24 %) und Arbeit (ohne Gesundheit und soziale Institutionen) (3 %).

https://www.zg.ch/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/corona/lagebeurteilung/200911-lage-covid-19-zg.pdf/download

Kategorien
Neuigkeiten

Situation Vaud

„I live in 1180 Rolle. There are many cases in primary and secondary classes (4H till 11H). No information from the school. In my kids class kids whose siblings are positive and sick are still coming to school… we have NEVER heard from the médecin cantonal…  I have heard that the Martinet college (7H till 11H) has over 100 cases. Same situation in 1260 Nyon.
Please read comments from Samantha, Marie and NL in Le Temps from today, 30 november 21.“

Collège Martinet Rolle:

https://www.eps-rolle.ch/

Commentaire dans le Temps:


https://www.letemps.ch/opinions/renforce-conseil-federal-desormais-agir-clarte

Kategorien
Neuigkeiten

Situation Appenzell-Ausserhoden

In Schulen in AR findet „eine kontrollierte Durchseuchung“ statt, dies wird so an Eltern kommuniziert. Dabei bezieht man sich auf pädiatrie schweiz.

Schulhaus Lehnen, Hundwil/Urnäsch. In 1 Klasse von 15 SuS sollen 7 infiziert gewesen sein laut Artikel im Tagblatt. Es erfolgte aber keine Ausbruchstestung. „Der Kanton hält seine eigenen Auflagen nicht ein und kommuniziert dies den Eltern nicht einmal“, so ein Vater.

„Der Fall in Urnäsch erinnert an denjenigen in Herisau. Dort hat sich ein Familienvater vor ein paar Tagen ebenfalls an die Medien gewandt, nachdem in der Schule seines Sohnes erst drei Tage nach Bestätigung dreier Coronainfektionen in einer Klasse eine Ausbruchstestung vorgenommen wurde. In diesen drei Tagen fand der Unterricht derweilen in regulärer Form statt. Der Kanton argumentierte, dass die Testkapazitäten beschränkt und nur eine mobile Testequipe in den Gemeinden unterwegs sei. Zudem gebe es in der Schule eine «kontrollierte Durchseuchung».

Kanton bestätigt, dass keine Ausbruchstestung vorgenommen wurde

Der Kanton selbst verweist beim Begriff der «kontrollierten Durchseuchung» auf die Vereinigung der Kinderärzte Schweiz. Diese hatte ihn einst verwendet. Sowohl die Vereinigung wie auch die eidgenössische Erziehungsdirektorenkonferenz EDK befürworten, dass Kinder und Jugendliche möglichst normal die Schule besuchen, auch wenn mehrere Ansteckungen vorkommen.

Der Kanton Appenzell Ausserrhoden stützt auf Nachfrage diese Aussage.“ 

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/appenzellerland/kritik-mehrere-coronafaelle-und-keine-ausbruchstestung-an-urnaescher-schule-familienvater-prangert-behoerden-an-ld.2218110

Kategorien
Neuigkeiten

Situation Freiburg

1.12.21

Schülerinnen und Schüler positiv getestet resp in Quarantäne

KW 48: 427 im 1. und 2. Zyklus positiv und 788 in Quarantäne

3. Zyklus/Sek I: 97 SuS positiv und 168 in Quarantäne

KW 47: 214 im 1. und 2. Zyklus positiv und 443 in Quarantäne

3. Zyklus/Sek I: 136 SuS positiv und 146 in Quarantäne

  • 80  (72 am 23.11) Schulen sind von Covid-19-positiven Schülerinnen und Schülern betroffen, 37 (42) haben bis jetzt keine COVID-19 Fälle
  • 11 Schulen zählen mehr als 10 positive Schülerinnen und Schüler und umfassen zusammen 259 positive Schüler/innen, d.h. 60% der positiven Fälle:  : Gibloux-Fravagny 52, Primarschule Bösigen 29, Primarschule Giffers-Tentlingen-St-Silvester 28, Primarschule Region Murten 28, Givisiez 25, Bossonnens 21, Primarschule Ueberstorf 20, Düdingen 19, Kerzers 16, Corminboeuf 11 und le Mouret 10.
  • Allein  2  von 23 Orientierungsschulen zählen mehr als 10 positive Schüler/innen : Veveyse 19, Belluard 17.

Klassen in Quarantäne
KW 48: 53 Klassen (48 in Primarschule, 5 in Sekundarschule)

https://www.fr.ch/de/gesundheit/covid-19/obligatorische-schule-statistik-zu-covid-19

19.11.21

KW 46: 22 Klassen in Quarantäne

KW 45: 0 Klassen in Quaranäne

7 in deutschsprachieegn Schulen: 2 in Kerzers, 1 OS Düdingen, 1 Primar Murten, 1 Primar Bösingen, 1 Deutschsprachige Regionalschule Freiburg.

Kategorien
Cluster Neuigkeiten

Situation Graubünden

KW 45: 93 positive oder nicht eindeutig positive Pools (von 2082), daraus 122 positiv geteste Personen. Zahlen konstant hoch.

Kategorien
Neuigkeiten

Situation Solothurn

25.11.21

Ab nächstem Montag Maskenpflicht auf Oberstufe (29.11.-24.12.21). Für Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen.

KW 47: noch nicht bekannt, kam heute heraus, führte wohl zur Maskenpflicht

KW 46: 67 positive Kinder, 20 Klassen in Quarantäne
KW 45: 50 positive Kinder, 16 Klassen in Quarantäne
KW 44: „zwischen 20 und 30“ davor. 8 Klassen in Quarantäne
KW43: 9 Klassen in Quarantäne

https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/volksschulamt-zu-viele-ansteckungen-an-schulen-im-kanton-solothurn-kommt-jetzt-die-maskenpflicht-an-der-oberstufe-ld.2219332

5.11.21

Alleine in Dornach diese Woche 28 positive Kinder und 4 Klassen in Quarantäne. Die Fälle verteilen sich von Kindergarten bis Sekundarschule.

Der alte Kantonsarzt hat per 31.10. aufgehört. Die neue Kantonsärztin beginnt erst am 1.12. 2 Monate Vakanz während einer Pandemie.

Man hält sich derweil strikt an die Vorgabe, dass eine Klasse erst ab dem 3. positiven Fall in Quarantäne geschickt wird. Da wird sogar für negativ Getestete und für solche, die an den Testungen nicht mitmachen, Präsenz angeordnet.
Solothurn, wo wegen einem Arbeitseinsatz auch mit dem Testen zugewartet wird bei positivem Fall (Balsthal). Das Solothurn, wo fast alle Kinder eines Dorfes wegen der Warterei in Quarantäne mussten (Riedholz).

Kategorien
Neuigkeiten

Situation Zürich

25.11.21

Maskenpflicht ab 4. Klasse. (vom 1.12.21 bis 24.1.22)

https://www.tagesanzeiger.ch/kanton-zuerich-fuehrt-maskenpflicht-ab-4-klasse-wieder-ein-796719892555

15.9.21

Im Kanton Zürich haben für die aktuelle Woche 1235 Kinder zwischen vier und elf Jahren eine Quarantäneanweisung erhalten, also nur in Primar.

https://www.20min.ch/story/meine-schuelerin-brach-weinend-zusammen-als-sie-zum-4-mal-in-quarantaene-musste-239911022864