Kategorien
Einzelmeldungen

Feldmeilen ZH

16.9.21

Alle Tests negativ vom Massentest 14.9., daher gilt jetzt weiter

15.9.21

Keine Fallmeldung aber Information wie die Schule Feldmeinen in Zukunft ihre Tests durchführt und die Folgen dazu.

Kategorien
Einzelmeldungen

Sulgen TG

Eine Lehrerin rät in der Sekundarschule vom Maskentragen ab. Zudem warnt sie vor der Impfung.

Der Schulleiter unternimmt nicht viel, ausser Gesprächen. Er versteht nicht, dass es Meinung gibt – und Wissenschaft.

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/kreuzlingen/sulgen-nein-zur-maske-und-warnung-vor-der-impfung-lehrerin-eckt-mit-aussagen-zur-coronapandemie-an-ld.2187709

Kategorien
Einzelmeldungen

Klassenlager

Passend zum gerade erfassten Cluster Frasnacht (TG) eine andere Meldung ohne Ortsangabe:

Meine Töchter haben ein Klassenlager, das in der letzten Woche vor den Herbstferien. Der letzte Pooltest wird am Dienstag die Woche davor stattfinden. Kein Test im Lager und ein nicht sichtbares Konzept wie im Lager mit möglichen Infektionen vorgegangen werden soll. Wir Eltern sollen dann kranke? Kinder zurück holen.

Ich fühle mich sehr verlassen und niemand kann oder will die Verantwortung für diese Vorgaben übernehmen. Der Kanton schickt mich an die Schule und dort komme ich auch nicht an die zuständige Person. Alle Kinder gehen ins Lager und bei der Rückkehr beginnen gerade die Ferien. Ich empfinde das als sehr verantwortungslos und weiss mir nicht wirklich zu helfen. Bin ich überempfindlich? Niemand weiss um den Gesundheitszustand vor oder nach dem Lager.

Kategorien
Einzelmeldungen

Birmensdorf ZH

Einzelmeldung: „Ganz sicher weiss ich es von 2. Klassen und von 1 Kindergarten, da sind einzelne SuS positiv getestet, Klassen gehen weiterhin zur Schule. Offenbar ist aber auch 1 (andere) Klasse schon in Quarantäne. Meiner Meinung nach sind die Kriterien für die Ausbruchtestung gegeben, Schule hat aber angekündigt ab nächster Woche repetitive Tests einzuführen. Ich nehme an, bis dann lässt man alles laufen.“

Kategorien
Einzelmeldungen

Beromünster LU

19.9.21

Inzwischen 2 Klassenlehrpersonen krank zuhause, in den Klassen einige Fälle, mindestens 1 Klasse in Quarantäne. Ausbruchstestung am Montag, Maskentragepflicht für 3./4. Klasse, Falls keine Masken getragen werden müssen Kinder bis zum Ergebnis daheim bleiben damit eine weitere Klassenquarantäne verhindert werden kann. Unklar ist wieso positive Kinder ohne Symptome erst ab Montag andere anstecken können.

18.9.21

Montag (13.09. ) fällt am Nachmittag Schwimmuntericht aus, da 1 Kind am Freitag (10.09.) positiv auf Covid getestet wurde. Eltern wurden am Dienstag-Morgen (14.09.) informiert: Betroffenes Kind in Isolation. Im schulischen Kontext sind vorderhand keine weiteren Massnahmen erforderlich.

Am selben Dienstag (14.09.) erreicht die Eltern am Mittag die 2. Nachricht; Mehrere Kinder der Mittelstufe positiv auf Covid-19 getestet. Für 1 Klasse wurde vom Contact-Tracing die Quarantäne verordnet, da sich in dieser Klasse mehr als ein Kind mit Corona angesteckt hat. Die Kinder der anderen Klasse tragen Masken. Daher gelten in diesen beiden Klassen gemäss Contact-Tracing nicht die gleichen Regeln.

14.9.21

Einzelmeldung:

Eine Klasse Primarschule in Quarantäne.
Keine Unterlagen erhalten, da es andere Klasse betrifft (Kinder berichteten nur dass Klasse in Quarantäne). Klasse und Parallelklasse waren letzte Woche zusammen auf Wanderung, toll! Parallelklasse: aktuell 2 Kinder in Quarantäne. NULL Info seitens Schulleitung!

Kategorien
Einzelmeldungen

Ballwil LU

Gemäss Gerüchten im Dorf wurde eine Lehrperson und mindestens drei Lernende an der Primarschule Ballwil auf das Virus Covid-19 positiv getestet.

Die Schulleitung hüllt sich ein Vorhang des Schweigens.

Es werden nicht einmal Eltern von Kindern, welche Parallelklassen besuchen, für die Umstände informiert.

Letze Info der Schule:
Aufgrund der aktuellen Entwicklung hat die Dienststelle des Kantons Luzern in den Schulen die Massnahmen im Umgang mit der Coronapandemie wieder verschärft.
Ab dem Montag, den 6. September 2021 gelten wieder folgende Regeln:

  • Die generelle Maskenpflicht in Innenräumen wird für die Lehrpersonen und die Lernenden der 5./6. Klassen wieder eingeführt.
  • Das klassengetrennte Verbringen der Pause wird wieder aufgenommen.
  • Beim Sportunterricht muss wieder auf die Kontaktsportarten verzichtet werden.
  • Im Schwimmbus müssen die Lernenden der 1./2. Klassen und der 3./4. Klassen eine Maske tragen.
  • In den Tagesstrukturen gilt eine generelle Maskenpflicht für das Personal und die Lernenden der 5./6. Klassen. Die Maske darf nur beim Essen abgelegt werden.
  • Exkursionen dürfen im Klassenverband weiterhin stattfinden.
https://schule-ballwil.ch/coronavirus/
Kategorien
Einzelmeldungen

Regensberg (ZH)

1 positiver Fall. Keine Quarantäne für Klasse, es wird auf einen 2. Fall innert 10 Tagen gewartet.