Kategorien
Cluster

Schule Schattdorf UR

Seit Montag, 20. Dezember, heisst es für die rund 600 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur Oberstufe in Schattdorf nicht mehr Schulbankdrücken im Klassenzimmern, sondern Lernen im Fernunterricht. Das hat der Schulrat Schattdorf am Freitag auf Empfehlung des kantonsärztlichen Dienstes und des Amtes für Volksschulen beschlossen.

Covid-Fälle in mehr als der Hälfte der 32 Klassen

Als Grund nennt Schulleiter Thomas Zberg auf Anfrage die hohe Konzentration an positiv getesteten Schülerinnen und Schülern. Covid-Fälle in mehr als der Hälfte der 32 Klassen. Die seriellen Spucktests von vergangener Woche hatten ergeben, dass in mehr als der Hälfte der 32 Klassen mindestens ein Kind mit Corona angesteckt war. «Teilweise war die Zahl der Ansteckungen so hoch, dass wir ohnehin vereinzelte Klassen hätten in Quarantäne schicken müssen», verdeutlicht Thomas Zberg die Lage. Die Massnahme habe zum Ziel, den bestmöglichen Schutz aller Beteiligten sicherzustellen.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/uri/wegen-haeufung-von-corona-faellen-schattdorfer-schueler-im-fernunterricht-ld.2230112

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.