Kategorien
Cluster

Sekundarschule Muttenz BL/PS Gründen

14.12.21

Ganze Schule per sofort geschlossen. Online-Unterricht. Alle Kinder 10 Tage in Quarantäne.

Wir erinnern uns „der nicht entkräftete Verdacht auf Omikron in 1 Klasse“.

Die Sekundarstufe Muttenz wird wegen einer Häufung von Omikron-Fällen geschlossen. Ebenso die Primarschule Gründen.

https://www.bazonline.ch/sekundarschule-muttenz-wird-wegen-omikron-faellen-geschlossen-516284849949
https://www.bzbasel.ch/basel/corona-news-region-basel-490-neuinfektionen-und-4-todesfaelle-in-den-beiden-basel-zehn-bestaetigte-omikron-faelle-in-basel-stadt-sekundarschule-muttenz-wegen-omikron-faellen-geschlossen-ld.1273254

Hier der Wortlaut des Kantonsärztlichen Dienstes:

• Quarantäne für alle verbleibenden Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrpersonen der Sekundarschule für 10 Tage vom 15. bis und inklusive 24.12.21, ohne Möglichkeit, sich freitesten zu lassen. Dies gilt auch für doppelt geimpfte und genesene SuS/LP (nicht jedoch für solche, die bereits vor mehr als zwei Wochen geboostert worden sind).

• Eltern und Geschwister der Jugendlichen in Quarantäne müssen sich selber nicht in Quarantäne begeben. Da es innerhalb von Familien derzeit zu vielen Ansteckungen kommt, empfehle man den Familien, besonders vorsichtig zu sein, d.h. die sozialen Kontakte auf ein absolutes Minimum zu beschränken, das Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Raum mit ungenügend gewährleistetem Abstand, häufiges Lüften, die Abstandregeln einzuhalten und eine konsequente Handhygiene.

• Positiv getestete Familienmitglieder der Jugendlichen in Quarantäne sollen umgehend an die Schulleitung gemeldet werden.

• Bei Kontakt mit der Omikron-Variante des Virus gelten strengere Vorgaben, insbesondere ist ein Freitesten nicht möglich. Die Eltern und Geschwister sollen die oben erwähnten strengen Vorsichtsmassnahmen zuverlässig einhalten.

11.12.21

Ganze Schule wird Mo/Di getestet, aufgrund eines „nicht entkräfteten Verdachts auf die Omikron-Variante in 1 Klasse“. 3 Klassen sind schon in Quarantäne, 1 Klasse in „normaler“ Quarantäne.

„Die Umgebungsabklärung ist für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen, die sich nicht in Quarantäne oder Isolation befinden, obligatorisch.“

Breites Testen findet am Mi wie gewohnt statt.

Elternmeldung dazu: „Am Mittwoch wurden in Muttenz 11 positive Pools gefunden. Alle ins Depooling. Mindestens 1 Klasse wegen Omikronverdacht bereits in Quarantäne. Nun also alle xy-Klassen. Die gesamte Sekundarschule wird nun durchgetestet. Hervorragende Organisation und Kommunikation bisher.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.