Kategorien
Cluster

Primar Affoltern am Albis ZH

8.12.21

Update zum „partiellen Ausfall von Geräten im Analyse-Labor“: Die Proben werden jetzt in andere Labore geschickt. Daher dürfen Einzeltests immer noch nicht eingesendet werden und Eltern müssen Kinder selbst testen lassen. Mit dem Laborschreiben kamen Resultate der Testungen aus Zeitraum 1.-6.12.:

16 Pools positiv. „Das ist knapp 1/5 der abgegebenen Poolproben.“

Derzeit insgesamt 26 Kinder (von 378) in Isolation bzw. Quarantäne. 1 Klasse in Quarantäne, da 3 positive SuS.

3.12.21

6 Pools positiv. Eltern sollen Nachtestung selbst machen, da im Labor „partieller Geräteausfall“ und daher „Rückstau“.

Zudem „Wir haben festgestellt, dass regelmässig Einzelproben oder ganze Pool-Proben im Labor verloren gehen.“ Ärgerlich, aber verständlich bei 7000-8000 pro Tag.

Freiwilliges Tragen einer Maske wird Unterstufe empfohlen bis Testergebnisse da sind.

Elternmeldung: „Mein Eindruck ist, dass die Schulleitung einen guten Job macht. Allerdings bekommt man den Eindruck, dass im Kt. ZH die Hütte brennt bei den Reihentests.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.