Kategorien
Cluster Einzelmeldungen

Hirzel ZH

30.11.21

4 positive Fälle in 1 Klasse. Alle Kinder (1. – 6. Klasse) und LP mussten letzte Woche Masken tragen.

19.11.21 nachmittags

Und nochmal der Hirzel, dieses Mal jemand aus der Betreuung. Denen geht nun das qualifizierte Personal aus und sie suchen unqualifizierte Freiwillige.

19.11.21 vormittags

Nachtrag vom Nachtrag: 3 LP, 1 wartet auf Resultat.
Weitere 8 SuS an der PS, 2 im KG.
Nach wie vor nichts Offizielles.
Die Schule ist klein, d.h. drei Klassen 1. – 3. und 4 Klassen 4. -6. an der PS (Horgenberg ist Aussenwacht und zur Zeit nicht betroffen) und zwei KG

18.11.21

Nachtrag vom Nachtrag. Mindestens auch 2 LP positiv. Nach wie vor keine offiziellen Meldungen.

15.11.21

4 weitere Fälle plus positive Pools, wo noch offen ist, wie viele Kinder da betroffen sind. Immer noch keine offizelle Info.

12.11.21

„Nachmeldung. Nach wie vor Situation unklar, alles „husch, husch“ und nichts Offizielles. Sicher 8 neue Fälle dazu gekommen. Es gibt aber immer wieder Eltern, die der Schulleitung nicht rückmelden, ob das Einzeltestresultat positiv oder negativ ist. Unklar auch, wie gut das Contacttracing funktioniert.“

8.11.21

„Es begann gleich nach den Herbstferien (25.10.) mit positiven Pools in mehreren Klassen. Dann gab es eine Geburtstagsparty letzte Woche, bei dem nun wohl alle Teilnehmenden infiziert sind. Es ist so unübersichtlich geworden, plus spärliche, bis jetzt nur interne Infos, dass man nur sagen kann, es fliegt denen dort um die Ohren. Die LP tragen keine Masken mehr, weil ja doppelt geimpft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.