Kategorien
Einzelmeldungen

Beromünster LU

19.9.21

Inzwischen 2 Klassenlehrpersonen krank zuhause, in den Klassen einige Fälle, mindestens 1 Klasse in Quarantäne. Ausbruchstestung am Montag, Maskentragepflicht für 3./4. Klasse, Falls keine Masken getragen werden müssen Kinder bis zum Ergebnis daheim bleiben damit eine weitere Klassenquarantäne verhindert werden kann. Unklar ist wieso positive Kinder ohne Symptome erst ab Montag andere anstecken können.

18.9.21

Montag (13.09. ) fällt am Nachmittag Schwimmuntericht aus, da 1 Kind am Freitag (10.09.) positiv auf Covid getestet wurde. Eltern wurden am Dienstag-Morgen (14.09.) informiert: Betroffenes Kind in Isolation. Im schulischen Kontext sind vorderhand keine weiteren Massnahmen erforderlich.

Am selben Dienstag (14.09.) erreicht die Eltern am Mittag die 2. Nachricht; Mehrere Kinder der Mittelstufe positiv auf Covid-19 getestet. Für 1 Klasse wurde vom Contact-Tracing die Quarantäne verordnet, da sich in dieser Klasse mehr als ein Kind mit Corona angesteckt hat. Die Kinder der anderen Klasse tragen Masken. Daher gelten in diesen beiden Klassen gemäss Contact-Tracing nicht die gleichen Regeln.

14.9.21

Einzelmeldung:

Eine Klasse Primarschule in Quarantäne.
Keine Unterlagen erhalten, da es andere Klasse betrifft (Kinder berichteten nur dass Klasse in Quarantäne). Klasse und Parallelklasse waren letzte Woche zusammen auf Wanderung, toll! Parallelklasse: aktuell 2 Kinder in Quarantäne. NULL Info seitens Schulleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.