Kategorien
Cluster

Hof-Kreuzbühl St. Gallen (SG)

In den Schulhäusern Hof/Kreuzbühl fand trotz mehrerer positiver Fälle ein Schulhaus übergreifender Sporttag statt. Allein in einer Klasse 8 positive Fälle.

Elternmeldung: „In verschiedenen Klassen gibt es positive Fälle. In einer einzigen Klasse seit den Sommerferien mehr als acht Positive. Eltern sind entrüstet. (Siehe St. Galler Tagblatt von heute 1.9.21) Kantonsärztin und Bildungsdirektor sind noch immer der Meinung, dass sich Kinder gegenseitig kaum anstecken.
Obwohl etliche positive Fälle in verschiedenen Klassen bekannt waren, hat man den Sporttag letzten Freitag Schulhaus Hof und Kreuzbühl (siehe Anhang) trotzdem mit zwei Schulhäusern gemeinsam durchgeführt. Schutzmassnahmen wurden nicht eingehalten. Viele trugen keine Masken – Kinder von zwei Schulhäusern durchmischten sich. Fussballturnier zwischen Lehrer und Schüler?!!! Viele Eltern ärgern sich schon lange über die Art wie an diese Schule Corona verharmlost wird und die Kinder so gefährden. Man kann doch nicht alles machen, nur weil es der Kanton nicht richtig verbietet? Wo bleibt der gesunde Menschenverstand von den Lehrenden? Wer schützt unseren Kinder? Das geht so nicht weiter!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.