Kategorien
Einzelmeldungen

Gebenstorf (AG)

Schule setzt weiterhin auf Hände waschen.

Elternposting:

In den Schulen des Aargaus explodieren die Infektionszahlen.
Faktisch alle repetitiv testenden Schulen der Nachbargemeinden haben positive Poolproben.
Das Conti ist völlig überlastet.
Die Testteams zum Nachtesten der positiven Klassenpools sind völlig überlastet.
Die Testzentren sind völlig überlastet.
Die Kinderärzte bekommen die Kinder klassenweise zum „entpoolen“ in die Praxen geschickt, um der Lage irgendwie Herr zu werden.
Der Kanton Aargau führt panisch die Maskenpflicht wieder ein.

Die Situation in Gebenstorf?
Seit dem Winter hat es ständig „Einzelfälle“. Leider werden diese in „weiser Voraussicht“ nie schriftlich kommuniziert.
Eine grosse Mehrheit der Eltern fordert seit Monaten die Teilnahme der Schule am repetitiven Testen.
Bereits lange vor den Sommerferien gab es eine Onlineumfrage der Schulpflege. Innerhalb von 36h haben 60% der Eltern die regelmässige Teilnahme ihrer Kinder an den Tests verbindlich zugesagt. Daraufhin hat man die Umfrage lieber schnell wieder geschlossen.
Trotz grosser Offenheit und Teilnahmebereitschaft auf Seiten der Eltern nimmt die Schule Gebenstorf nach wie vor nicht am repetitiven Testen teil.
Die beiden Begründungen: 1. „Der Schulleiter hat „Keeeeeeiiii Luscht““. 2. „Wir haben eine Elternabstimmung durchgeführt. Deren Ergebnis war auch eindeutig, aber wir verweisen Sie hiermit gerne auf 1.“

Eine Antwort auf „Gebenstorf (AG)“

Diese „Ausreden“ kennen wir auch aus verschiedenen Schulen.
Da der Bund ja ab 1.Okt.( laut Herrn Bundesrat Berset ) ca.500 Millionen Franken einspart(Selbstzahler Tests)
kann er ja endlich in die Luftreiniger an Schulen investieren!!
Das wäre unseres Erachtens sinnvoller als Tests fürs Vergnügen zu bezahlen.
Denn Schule ist ein Kinderrecht und Kinder müssen auch in der Schule geschützt werden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.