Kategorien
Neuigkeiten

Situation Baselland

12.11.2021

126 positive SuS und 14 Lehrperrsonen in den letzten 7 Tagen.

https://www.bazonline.ch/bisher-elf-todesfaelle-im-altersheim-kaeppeli-in-muttenz-861687931621

In der vergangenen Woche (1. bis 7. November) haben total 38’389 Personen am Programm «Breites Testen Baselland» teilgenommen. Von den 4’354 Pools waren 39 positiv. Beim anschliessenden Depooling mit 524 Betroffenen wurden daraus 58 positive Personen festgestellt. In den Schulen wurden in den vergangenen sieben Tagen 126 positive Fälle bei Schülerinnen und Schüler registriert. Bei Lehrpersonen war es 14 Fälle.

https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/volkswirtschafts-und-gesundheitsdirektion/medienmitteilungen/coronavirus-wochenbulletin-zu-den-aktuellen-fallzahlen-57

19.08.2021

Seit dem Schulbeginn vom Montag sind 111 Schülerinnen und Schüler positiv getestet worden. 240 Schülerinnen und Schüler befinden sich zwei Tage später bereits in Quarantäne.

https://telebasel.ch/2021/08/19/111-positive-corona-testresultate-in-baselbieter-schulen/?channel=847238

20.08.2021

Mindestens 18 Klassen mit positiven Fällen.

Es wäre eine gute Vorsichtsmassnahme gewesen, die Schülerinnen und Schüler bereits vor dem ersten Schultag einem Tests zu unterziehen. Dies wurde unterlassen, da laut dem Baselbieter Krisenstab ein enormer logistischer Aufwand damit verbunden gewesen wäre.


https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/coronavirus-viel-mehr-positive-tests-in-aargauer-schulen-als-erwartet-kanton-prueft-neuerliche-maskenpflicht-ld.2176584

Eine Antwort auf „Situation Baselland“

Ein zu grosser logistischer Aufwand – wow, so wertvoll sind die Kinder in diesem Land. Komisch, in Deutschland schaffen sie das, und das Land ist um einiges grösser.
Vielleicht steck auch ein wenig Taktik dahinter: Die eh schon genervten und müden Eltern mürbe machen, damit sie dann bereitwillig ihre Kinder impfen lassen, sobald es auch für die Jüngsten möglich gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert