Kategorien
Cluster Uncategorized

Primarschule Eschenbach (SG)

Acht Schüler aus drei Klassen befinden sich nach positiven PCR-Tests in Isolation.

An der Primarschule Eschenbach ist es zu mehreren Infektionen mit dem Coronavirus gekommen. Wie die Schule am Donnerstag auf ihrer Website schrieb, befinden sich acht Schüler nach positiven PCR-Tests in Isolation. Davon betroffen sind drei verschiedene Klassen. In diesen wurden Klassentestungen durchgeführt. Für negativ getestete Schülerinnen und Schüler findet Präsenzunterricht statt. Schülerinnen und Schüler, welche sich nicht testen lassen, müssen zu Hause bleiben. Eine Klasse befindet sich nun in Quarantäne. Für die anderen zwei gilt ausserhalb der Schulzeit eine Quarantänepflicht. Diese gilt auch für Freizeitaktivitäten. Bei Bedarf können Nachtestungen durchgeführt werden. Generell soll für die Schülerinnen und Schüler der Schulbetrieb regulär weiterlaufen, schreibt die Schule weiter. Auch Projekttage, Exkursionen und Schulreisen sollen stattfinden können.
(Lindt-Zeitung)

vgl. auch Eschenbach Meldung von Ende Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.