Kategorien
Cluster

Primarschule Arisdorf

BL: Gemeinde schliesst Schule und Kindergärten – ohne Absprache mit Kantonsarzt

BL: Gemeinde schliesst Schule und Kindergärten – ohne Absprache mit Kantonsarzt

In der Gemeinde Arisdorf (BL) haben die Gemeinde und die Schule gemeinsam beschlossen, den Unterricht bis zu den Ferien nächste Woche einzustellen – dies ohne Absprache mit dem Kantonsarzt. Von der Schulschliessung sind acht Primarklassen und zwei Kindergärten betroffen. Grund für die Schliessung: Im Schulhaus sind zwei Coronafälle bekannt geworden. Das habe im Lehrkörper und unter den Eltern für Verunsicherung gesorgt, schreibt die Gemeinde auf Anfrage.

Das Bild abgerundet habe, dass Arisdorf in der übrigen Bevölkerung relativ viele Coronafälle aufweise. Der Schritt der Gemeinde ist ungewöhnlich. Normalerweise verfügt der Kantonsarzt Schulschliessungen. Dass Arisdorf ohne Absprache seine Schule zumacht, ist eigentlich verboten. Beim kantonale Krisenstab sucht man jetzt das Gespräch mit der Gemeinde.

https://www.srf.ch/news/schweiz/das-neuste-zur-coronakrise-gb-niedrigste-zahl-von-neuinfektionen-seit-zwei-monaten

Eine Antwort auf „Primarschule Arisdorf“

Ich wohne in Arsidorf und ich begrüsse die Entscheidung total. Ich stehe da voll hinter der Gemeinde und der Schule.
Es findet Fernunterricht statt, somit ist der Unterricht ja nicht einfach eingestellt.
Wenn die Schule nicht auf Fernunterricht umgestellt hätte, wäre ich nicht sicher gewesen, ob ich meine Kinder nicht krank gemolden hätte und genau das wollte die Gemeinde und die Schule vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.